Irgendeiner muss den Anfang machen: Schweizer Kleinstadt Chiasso akzeptiert Steuerzahlungen in Bitcoin

Auf dem Marsch zum offiziellen Zahlungsmittel dürfte die Akzeptanz beim Finanzamt eine der höchsten Hürden sein. Nun geht Chiasso, eine Kleinstadt in der Italienischen Schweiz, diesen Schritt. Ab 2018 sollen Steuern im Umfang von bis zu 250 Schweizer Franken in Bitcoin beglichen werden können.

über Irgendeiner muss den Anfang machen: Schweizer Kleinstadt Chiasso akzeptiert Steuerzahlungen in Bitcoin — BitcoinBlog.de – das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*